Theorie...

Die Theorie ist ein wichtiger Baustein in der Reitausbildung. Ich baue die Theorie im Unterricht mit ein. Nur das was man versteht, kann man erfühlen und nur das was man erfühlt, kann man verstehen.

Kompliziert? Schaut und hört es euch an!

 

Zum Üben:

Vorschulwissen

Zucht + Haltung

Reitpass Teil 1

Anatomie

Allgemeines Wissen über Pferde und Reiten

Erkrankungen

Reitpass Teil 2

  1. Welche Begriffe zählen nicht zu den Zügelhilfen?

š seitwärts treibend                    š verwahrend

š ziehend                                   š durchhaltend

š nachgebend                             š annehmend

 

  1. Welche Aussagen sind richtig?
  • die ganze Parade wird mit mehreren halben Paraden eingeleitet
  • halbe Paraden bewirken, daß das Pferd anhält/stehenbleibt
  • bei der halben Parade sind nur Schenkel- und Zügelhilfen wichtig
  • Gewicht-, Schenkel- und Zügelhilfe sind für die halbe Parade einzusetzen

 

  1. Was ist zu tun, wenn das Pferd durchgeht?
  • konsequent treiben, bei anstehendem Zügel
  • Pferd durch treiben nicht noch unruhiger machen
  • Pferd in entgegengesetzte Richtung, als in die es rennen will, stellen
  • Pferd in die Richtung stellen in die es rennen will
  • Mit der Stimme beruhigen

 

  1. Ist die folgende Aussage richtig?
  • ja                      
  • nein

 

Die Bügel werden für Gelände oder Springen kürzer geschnallt, weil es dem Reiter einen festen Knieschluß ermöglicht und er dadurch mit korrektem, leichten Sitz den Pferderücken entlasten kann.

 

  1. Was bewirkt der Reiter mit nachfolgend beschriebenen Hilfen?
  • inneren Gesäßknochen belasten
  • innere Schenkel treibend am Gurt
  • äußere Schenkel verwahrend 1 handbreit hinterm Gurt
  • die innere Zügelhand gibt etwas nach

 

        ____________

Aktualisiert 25.8.2020

Kontakt:

Reitschule und Pensionsstall

Pferde ohne Grenzen e.V.

Detlef und Martina Weller

Tel.: 0178 - 13 609 62

mw@pferdeohnegrenzen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferde & mehr erleben